Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung vom 06.01.2014

Heilbronn (ots) - PRESSEMITTEILUNG VOM 06.01.2014

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Lauffen: Betrunkener Autofahrer

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Lauffen wurde am 06.01.14 in den frühen Morgenstun-den ein 32-jähriger Pkw-Lenker überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass er nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von über 1,3 Promille. Eine Blutentnahme sowie die Beschlagnahme seines Führerscheins waren die Folge.

Bad Friedrichshall-Kochendorf: 87-Jähriger vermisst und wieder gefunden

Nur mit einem Schlafanzug und Hausschuhen bekleidet war in den Abendstunden des 05.01.14 bis kurz nach Mitternacht ein Senior im Bereich Bad Friedrichshall unterwegs. Der 87-Jährige hatte ein Pflegeheim heimlich verlassen und irrte bei frostigen Temperaturen umher. Dank eines türkischen Ehepaares, das auf den Senior aufmerksam wurde, konnte er nach ca. 1 Stunde Suche völlig durchgefroren aufgefunden und wieder wohlbehalten ins Pflegeheim zurückgebracht werden. Neben mehreren Polizeistreifen war auch der Polizeihubschrauber in die Suche eingebunden.

Bad Rappenau-Bonfeld: In Haus eingebrochen

In den Nachmittagsstunden des Sonntags drangen bisher noch unbekannte Einbrecher in ein Einfamilienhaus in Bad Rappenau-Bonfeld "Im Schänzle" ein. Die Einbrecher durchsuchten das Haus und stahlen Bargeld, Schmuck sowie Münzen. Der Wert des Diebesgutes muss noch ermittelt werden. Die Unbekannten richteten erheblichen Sachschaden an. Hinweise nimmt das Polizeirevier Eppingen unter der Tel. Nr. 07262 60950 entgegen.

Erlenbach: Unfall auf Autobahn und geflüchtet

Zwischen Mitternacht und 7 Uhr prallte am Sonntag ein bisher unbekannter Pkw-Lenker auf der Autobahn 6, zwischen dem Autobahnkreuz Weinsberg und der Anschlussstelle Heil-bronn/Neckarsulm, Fahrtrichtung Mannheim, gegen die Mittelschutzplanke und flüchtete an-schließend. Bei dem verunglückten Fahrzeug könnte es sich um einen blauen Ford Mondeo handeln, der vermutlich im Frontbereich beschädigt wurde. Hinweise bezüglich des gesuchten Fahrzeuges nimmt die Verkehrspolizeidirektion Weinsberg unter der Tel. Nr. 07134 5130 entgegen.

Bad Rappenau: Zweimal eingebrochen

In der Zeit von Samstag bis Sonntag wurde in Bad Rappenau in ein Clubheim in der Weinbrennerstraße sowie in zwei Imbissstuben im Bereich "Zeitwald" eingebrochen. Es wurde vermutlich nichts entwendet, aber Sachschaden in noch unbekannter Höhe hinterlassen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Eppingen unter der Tel. Nr. 07262 60950 entgegen.

Leingarten-Großgartach: Zigarettenautomat aufgebrochen

Am Sonntagvormittag wurde festgestellt, dass ein Zigarettenautomat in der Schillerstraße auf-gebrochen und Zigaretten und vermutlich auch Münzgeld entwendet worden waren. Hinweise an den Polizeiposten Leintal, Tel. 07138 810630

Heilbronn-Böckingen: Steine von Brücke geworfen - Pkw getroffen

Gegen 18.40 Uhr befuhr am Sonntag eine 54-Jährige mit ihrem Pkw die Neckartalstraße von Lauffen in Richtung Untereisesheim. Im Bereich der Erwin-Fuchs-Brücke wurde ein fußballgroßer Gegenstand auf ihren Pkw geworfen. Dadurch wurde die Heckscheibe an ihrem Alfa Romeo beschädigt. Zum Glück wurde durch diese gefährliche Aktion niemand verletzt. Über den geworfenen Gegenstand liegen bislang noch keine näheren Erkenntnisse vor. Hinweise an das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen, Tel. 07131 204060

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim: Drogen konsumiert und Auto gefahren

Ein 21-jähriger Opelfahrer wurde am Sonntag in den späten Abendstunden von einer Streife in Bad Mergentheim überprüft. Dabei stellten die Beamten fest, dass der junge Mann offensichtlich vor Beginn der Fahrt illegale Drogen konsumiert hatte. Eine Blutprobe sowie eine Anzeige waren die Folge.

Wertheim-Bestenheid: Mit Glas ins Gesicht geschlagen

Aus noch ungekannten Gründen rastete eine 16-Jährige in den frühen Morgenstunden am Sonntag in einem Lokal in Wertheim-Bestenheid völlig aus. Sie attackierte eine Gleichaltrige und schlug ihr letztendlich mit einem Glas ins Gesicht. Die Geschädigte trug dabei entspre-chende Verletzungen im Gesichtsbereich davon.

Lauda-Königshofen: Beim Abbiegen Unfall verursacht, 2 Personen verletzt

Ein 80-jähriger Ford-Lenker wollte am späten Sonntagnachmittag bei Gerlachsheim von der B 290 auf die L 511 abbiegen. Da er dabei eine entgegenkommende 39-jährige Volvo-Lenkerin übersah, kam es zum Zusammenstoß. Die Volvo-Lenkerin sowie die 73-jährige Beifahrerin im Auto des Unfallverursachers wurden dabei verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 11 000 Euro.

Creglingen: 3 Schweine in Abwassergraben entsorgt

3 tote junge Schweine fand eine Spaziergängerin am Samstagnachmittag in einem Straßengraben in der Nähe eines Waldfriedhofes zwischen Spielbach und Oberrimbach. Wer diese Schweine auf diese Art entsorgt hat, wird derzeit ermittelt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Tel. Nr. 07931 54990 entgegen.

Wertheim-Bettingen: Lkw aufgebrochen

Von Samstag auf Sonntag wurde in Wertheim-Bettingen im Dertinger Weg ein Lkw aufgebro-chen. Nach dem Einschlagen einer Scheibe wurden ein Radio, diverse Papiere, Tankkarten sowie ein Warenscanner gestohlen. Des Weiteren wurden aus dem Tank ca. 40 Liter Diesel abgezapft. Der Gesamtschaden beträgt ca. 1300 Euro. Hinweise an das Polizeirevier Wertheim unter der Tel. Nr. 09342 91890

Bad Mergentheim: 3 Männer von Unbekanntem angegriffen

Am frühen Sonntagmorgen wurden drei junge Männer in Bad Mergentheim, Beim Braunstall, auf offener Straße von einem Unbekannten mit einem Schlagstock angegriffen. Die Angegriffenen trugen diverse Verletzungen davon, die teilweise auch im Krankenhaus versorgt werden mussten. Nach dem Unbekannten wird noch gefahndet. Hinweise an das Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Tel. Nr. 07931 54990

Neckar-Odenwald-Kreis

Elztal: Gegen Baum gefahren und schwer verletzt

Ein 22-Jähriger wurde am Sonntagnachmittag bei einem Unfall auf der B 27 zwischen Ritters-bach und Dallau schwer verletzt. Vermutlich wurde er von der tiefstehenden Sonne geblendet, geriet ins Schleudern und kam dann nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte er gegen einen Baum. Mit schweren Verletzungen wurde er ins Kreiskrankenhaus in Mosbach eingelie-fert. Bei dem Unfall entstand an dem VW des jungen Mannes ein Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro. Zur Bergung des Verunglückten war auch die Feuerwehr mit 4 Fahrzeugen und 32 Mann am Unfallort eingesetzt.

Elztal: Zu schnell gefahren - bei Unfall verletzt

Am Sonntagmorgen, gegen 06.45 Uhr, befuhr eine 31-jährige Fordlenkerin die L 615 von Dallau in Richtung Muckental. Da sie zu schnell unterwegs war, geriet sie ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Fahrerin wurde zum Glück nur leicht leicht verletzt. An ihrem Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Die Feuerwehr war mit 3 Fahrzeugen und 20 Mann ebenfalls im Einsatz.

Hohenlohekreis

Bretzfeld: Einbruch in Wohnhaus

In der Zeit vom Freitag, 27.12.13 bis zum Sonntag, 05.01.14, wurde in ein Wohnhaus in Bretz-feld-Waldbach in der Egertenstraße eingebrochen. Während der Abwesenheit der Eigentümer wurde ein Kellerfenster aufgehebelt. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Hinweise an den Polizeiposten Bretzfeld, 07946 940010

Werner Lösch Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-3333 gerne zur Verfügung

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: