Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg/Stadt: Versammlung mit anschließendem Aufzug im Nachgang zur Aktion gegen die Vereinigung "linksunten.indymedia"

Freiburg (ots) - Freiburg/Stadt: Versammlung mit anschließendem Aufzug im Nachgang zur Aktion gegen die Vereinigung "linksunten.indymedia"

Im Zusammenhang mit den am Freitag vom Bund durchgeführten Einsatzmaßnahmen gegen die Vereinigung "linksunten.indymedia" bereitete sich das Polizeipräsidium Freiburg auf mögliche Folgeaktionen der linksextremistischen Szene vor. Dazu bot es starke Kräfte auf und wurde hierbei durch andere Polizeipräsidien aus Baden-Württemberg unterstützt. Bis Samstagmorgen kam es erfreulicherweise zu keinerlei Aktionen bzw. Zwischenfällen. Im Verlaufe des Samstags riefen linke Kreise und Einzelpersonen zur Teilnahme an einer Versammlung auf dem Augustinerplatz auf. Etwa 300 - 350 Teilnehmer folgten dem Aufruf. Die Veranstaltung begann um 19.30 Uhr mit einer Kundgebung, dem ein Aufzug durch die Innenstadt folgte. Dieser wurde an zwei Stellen für Zwischenkundgebungen kurzzeitig unterbrochen und fand um 21.15 Uhr auf dem Konrad-Adenauer-Platz sein Ende. Auch dieses Mal kam es erfreulicherweise zu keinen besonderen Vorkommnissen. Die Lage blieb ruhig und friedlich.

De (Stand: 27.08.17, 02:30 Uhr)

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 0761 882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: