Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Einladung zum Pressegespräch zur Ermittlungsgruppe Anruf

Freiburg (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren Medienschaffende,

die Ermittlungsgruppe Anruf der Kriminalpolizeidirektion beschäftigte sich mit einer Häufung von Ermittlungsverfahren im Bereich des sogenannten Enkeltricks/ Schockanrufs, falscher Polizeibeamter sowie falscher Gewinnversprechen, welche sich über den gesamten Zuständigkeitsbereich des PP Freiburg erstrecken. Die Hintergründe zu diesen Phänomenen, die Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Freiburg und erste Ergebnisse der Ermittlungsgruppe möchten wir Ihnen in einem Pressegespräch darstellen.

Aus diesem Anlass laden wir Sie am

20.07.2017, 11:30 Uhr, in das Bilderzimmer des Polizeipräsidiums Freiburg, Bissierstraße 1, 79114 Freiburg,

ein. Es werden Ihnen folgende Gesprächspartner zur Verfügung stehen:

   - Staatsanwaltschaft Freiburg, StA'in Frau Dr. Nicole Bettinger 
   - der Leiter der Kriminalinspektion 4, KR Achim Hummel 
   - der Leiter der Ermittlungsgruppe Anruf, POK Marc Kratzer 
   - der Leiterin des Referats Prävention, KOR'in Christina Tränkle 

Wir bitten um Anmeldung Ihrer Teilnahme unter Benennung Ihrer Teilnehmerzahl über freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

lr

Medienrückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: