Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Littenweiler: 50-jähriger Passant beraubt

Freiburg (ots) - STADTKREIS FREIBURG

Am frühen Sonntagmorgen (16.7.2017), kurz vor 05.00 Uhr, wurde ein 50-jähriger Mann, der kurz zuvor an der Endhaltestelle "Lassbergstraße" im Stadtteil Littenweiler aus der Straßenbahn gestiegen war, von drei unbekannten Personen in der Lindenmattenstraße zunächst angesprochen und dann zu Boden gebracht. Einer der Unbekannten entnahm sodann aus der Hosentasche des Überfallenen dessen Geldbörse mit verschiedenen persönlichen Gegenständen sowie einen äußerst geringen Bargeldbetrag. Anschließend flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Stadtmitte.

Der 50-Jährige wurde bei dem Vorfall nicht verletzt.

Die drei Täter werden alle als "dunkelhäutig" (afrikanisch) im Alter von etwa 20 Jahren und schlank beschrieben. Einer soll ein hellblaues T-Shirt getragen haben. Nähere Beschreibungen liegen nicht vor.

Die Kripo Freiburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die eventuell den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0761/882-5777 zu melden.

wr

Medienrückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: