Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lkrs. Breisgau-Hochschwarzwald/ Neuenburg: Streit unter Berufskraftfahrern eskaliert

Freiburg (ots) - Am Sonntag (18.06.2017) kam es gegen 00:30 Uhr auf einem Rastplatz im Industriegebiet in Neuenburg zu folgendem Vorfall:

Nach bisherigem Ermittlungsstand hatten zwei 38- und 45jährige Berufskraftfahrer im Laufe des Abends zunächst gemeinsam Alkohol konsumiert und sollen dabei in Streit geraten sein. Der Konflikt zwischen den beiden Männern ukrainischer Staatsangehörigkeit steigerte sich dahingehend, dass der 38-Jährige eine Eisenstange aus seinem Lkw holte und auf seinen Kontrahenten einschlug. Der 45jährige Geschädigte zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu und musste in einem Freiburger Krankenhaus notoperiert werden.

Der Tatverdächtige konnte noch im Tatortnahbereich von Kräften des Polizeireviers Müllheim festgenommen werden, nachdem er sich mit seinem Lkw in mutmaßlich erheblich alkoholisiertem Zustand einige hundert Meter vom Ort des ursprünglichen Geschehens entfernt hatte.

Im Laufe des heutigen Tages, 19.06.2017, wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Freiburg dem Haftrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl wegen dringenden Verdachts des versuchten Totschlags, der gefährlichen Körperverletzung sowie der vorsätzlichen Trunkenheit im Verkehr erließ. Der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft.

lr

Medienrückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: