Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Mann mit Messer flüchtet aus Bäckerei nachdem der Verkäufer und Hilfe ruft - Folgemeldung/Zeugenaufruf

Freiburg (ots) - Freiburg-Stühlinger - Einem Zeugen fiel auf, dass der Täter auf der Flucht noch in Nähe der Bäckerei auf eine zweite Person stieß, die aufgrund ihres Verhaltens möglicherweise Mittäter sein könnte und eventuell "Schmiere" stand.

Diese Person wird wie folgt beschrieben:

17 bis 19 Jahre alt, südländisches Aussehen, trug blau-weiße "Adidas"- oder "Nike"-Jacke sowie eine verwaschene, dunkle Jeans mit weißen Nahtstreifen

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Freiburg unter der Rufnummer 0761 882 5777 in Verbindung zu setzen. Diese Rufnummer ist rund um die Uhr erreichbar.

Erstmeldung vom 14.06.2017:

Freiburg - Freiburg-Stühlinger - Am 13.06.2017, gg. 18:30 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Mann eine Bäckerei in der Eschholzstraße, trat an die Verkaufstheke, sprach den Verkäufer in unverständlicher Sprache an und zog plötzlich ein Messer. Nachdem der Verkäufer um Hilfe schrie, ergriff der Mann die Flucht in Richtung Kleingartenanlage.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Der Flüchtende wird wie folgt beschrieben: Ca. 18 bis 25 Jahre alt, dunkelhäutig, dunkle, kurze Haare, schlank, trug ein schwarzes T-Shirt, eine blaue Jeanshose, dunkle Sportschuhe und blaue Einweghandschuhe.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Freiburg unter der Rufnummer 0761 882 5777 in Verbindung zu setzen. Diese Rufnummer ist rund um die Uhr erreichbar.

dk

Medienrückfragen bitte an
Herrn Klose
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1010
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: