Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Brand in Kellerabgang - Matratze fängt Feuer - Wohnheim evakuiert - Keine verletzten Personen - Geringer Sachschaden.

Freiburg (ots) - Landkreis Lörrach

Stadt Weil am Rhein

Am 17.02.2017 gegen 19:55 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst in Lörrach gemeldet, dass es in einem Keller eines Wohnheimes für alleinstehende Männer brennen würde.

Vor Ort wurde festgestellt, dass der Brand nicht in, sondern an einem Gebäude stattfand. In einem Kellerabgang eines Hauses, welches als Wohnheim genutzt wird, war eine Matratze gelagert, welche aus bislang unbekannter Ursache Feuer gefangen hatte.

Ein aufmerksamer Bewohner konnte den Brand selbst löschen, während alle weiteren Bewohner das Haus verließen.

Am Gebäude selbst entstand nur geringer Schaden, hauptsächlich durch Verrußung. Glücklicherweise wurde durch den Brand niemand verletzt. Die Bewohner konnten alle wieder in ihre Zimmer zurückkehren.

FLZ/mt

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: