Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Müllheim - Durchsuchungen in der Unterkunft für Flüchtlinge und Asylsuchende - mehr als 1 Kilogramm Marihuana beschlagnahmt, 1 Haftbefahl vollstreckt, 2 weiterer Haftbefehle erwirkt

Freiburg (ots) - Seit Frühjahr 2016 werden intensive Ermittlungen gegen gambische Staatsangehörige, die in der Müllheimer Eisenbahnstraße untergebracht sind, wegen illegalem Handel und Abgabe von Betäubungsmittel in Form von Marihuana auch an Minderjährige geführt.

Bereits im vergangenen Jahr gelang es den Ermittlern einen gambischen Staatsangehörigen in der Müllheimer Unterkunft festzunehmen. Der 32-jährige Mann stand in dringendem Verdacht, seit längerem und wiederholt Marihuana an Minderjährige verkauft oder überlassen zu haben. Der 32-Jährige wurde im vergangenen Jahr rechtskräftig zu 2 ½ Jahren Haft verurteilt.

Die Ermittlungsarbeiten waren allerdings damit noch nicht am Ende. Aktuell konnten die Beamten des Polizeireviers Müllheim in diesem Zusammenhang aufgrund mehrerer erwirkten Beschlüsse des Amtsgerichts Freiburg gegen weitere Tatverdächtige vorgehen.

Am Dienstagmorgen, 24. Januar, wurden in den frühen Morgenstunden insgesamt sechs Zimmer in der Unterkunft Eisenbahnstraße mit starken Polizeikräften durchsucht. Zehn der im Focus der Ermittler stehenden, gambischen Staatsangehörigen, waren dabei von der Maßnahme betroffen. Gegen alle zehn Personen wurden Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes (BtMG) eingeleitet.

In drei ganz besonders gravierenden Fällen konnten Haftbefehle erwirkt werden. Ein 21-Jähriger und ein 26-Jähriger wurden daher noch am 24 Januar dem Haftrichter vorgeführt und befinden sich derzeit in Untersuchungshaft. Ein weiterer, momentan noch flüchtiger Mann wurde zur Festnahme mit dem Ziel einer Untersuchungshaft ausgeschrieben. Bei den Männern handelte es sich um Bewohner der Unterkunft Eisenbahnstraße sowie einem in Reutlingen untergebrachten Asylbewerber, welcher unerlaubter Weise in der Müllheimer Unterkunft übernachtete.

Neben drogenspezifischen Gegenständen wurden bei der Razzia auch größere Mengen Bargeld und rund 1200 Gramm Marihuana sowie etwa 700 Gramm einer bislang nicht bekannten Substanz aufgefunden. Hier liegen allerdings Verdachtsmomente nahe, dass es sich dabei ebenfalls um Betäubungsmittel handeln könnte.

Die Ermittlungen beim Polizeirevier Müllheim dauern an.

RM/ DH

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Müllheim
Telefon: 07631/1788-152 oder -153
E-Mail: muellheim.prev.fuegr@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: