Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Titisee-Neustadt - Zwei Fälle von Verkehrsunfallflucht

Freiburg (ots) - Zunächst kam es am 29.11.2016, gegen 06:35 Uhr in der Ringstraße, Höhe Einmündung Scheuerlenstraße, zwischen einem in Richtung Eisenbach fahrenden Pkw und einem weiteren Pkw, dessen Fahrer nach links in die Scheuerlenstraße abbiegen wollte, zu einem Streifvorgang im Begegnungsverkehr. Das Kunststoffgehäuse des Außenspiegels an dem in Richtung Eisenbach fahrenden Fahrzeug ging dabei zu Bruch. Der Fahrer des abbiegenden Fahrzeugs setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten fort. Die 30-jährige Fahrerin im geschädigten Auto wurde nicht verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 EUR.

Auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums am westlichen Stadtrand verursachte ein bisher nicht bekannter Autofahrer im Zeitraum von 08:30 - 09:30 Uhr, offensichtlich beim Rangieren mit seinem Fahrzeug, beträchtlichen Schaden an der rechten Heckseite eines anderen, dort ordnungsgemäß geparkten Pkw. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des von ihm verursachten Schadens in Höhe von ca. 1.500 EUR zu kümmern. Bei dem beschädigten Fahrzeug handelt es sich um einen Pkw, Marke Mitsubishi, Space Star, Farbe weiß.

Hinweise zu den Unfallverursachern bitte an das Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel. 07651/9336-0.

Medienrückfragen bitte an:

Clemens Winkler
Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Titisee-Neustadt
Telefon: 07651 / 9336 - 120
E-Mail: titisee-neustadt.prev@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: