Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg: 6. Folgemeldung zu: Leblose Frau aufgefunden - Kontrollaktion der Ermittler bislang ergebnislos

ein Dokument zum Download

Freiburg (ots) - Am gestrigen Abend haben Ermittler der Sonderkommission von 23:00 Uhr bis in die frühen Morgenstunden des heutigen Mittwoch, 19.10.2016, 05:00 Uhr im Bereich des Auffindeortes an der Dreisam Passanten und Fahrradfahrer kontrolliert und Flyer verteilt. Der entscheidende Hinweis ging hierdurch bislang nicht ein.

Bei der 40köpfigen Sonderkommission gingen darüber hinaus bislang über 60 Hinweise ein, über hundert Spuren wurden angelegt und werden bearbeitet.

Nach wie vor ist unklar wann und was konkret im Zeitraum 02:40 Uhr am 16.10.2016 bis zum Auffinden der 19-Jährigen um 08:21 Uhr geschehen ist. Die Sonderkommission bittet weiterhin um Zeugenhinweise unter Tel: 0761-8825777.

lr

   - 5. Folgemeldung zu: Leblose Frau aufgefunden - Weitere 
     Erkenntnisse samt Zeugenaufruf nach herrenlosem Fahrrad - 

Freiburg -

   - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter 
  http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3459451 - 

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Freiburg und des Polizeipräsidiums Freiburg

Nachdem zwischenzeitlich die Angehörigen der 19-Jährigen über die weiteren Erkenntnisse, die sich aus der gestern durchgeführten rechtsmedizinischen Untersuchung ergeben haben, unterrichtet werden konnten, kann nunmehr ergänzend mitgeteilt werden, dass von einer Sexualstraftat ausgegangen werden muss. Die junge Frau wurde offenbar Opfer eines Sexualdelikts. Der mutmaßliche Täter könnte durch das am Dreisamufer befindliche Dornengebüsch möglicherweise Kratzer durch diese aufweisen.

Auch konnten die Ermittler durch die weiträumige Absuche des Tatorts ein herrenloses Fahrrad auffinden. Dieses konnte mittig auf dem befestigten Fahrradweg am Dreisamufer weiter östlich aufgefunden und bislang niemandem zugeordnet werden. Es handelt sich um ein Damen Trekkingbike der Marke Schauff:

   -28 Zoll
   - Shimano Exage 500 CX 21 Gang
   - Gabel mintgrün, Gepäckträger schwarz, Schutzblech schwarz, 
     Flaschenhalter in schwarzem Kunststoff
   - Doppelständer, an der Nabe hinten links ist eine Kupplung für 
     einen Anhänger
   - Akkurücklicht am Sattelrohr
   - Sattel ebenfalls aus schwarzem Kunststoff 

Ein Foto des Fahrrades ist beigefügt.

Die Ermittler haben deshalb folgende Fragen: Wer kann sachdienliche Angaben zur Herkunft oder zu einem möglichen Eigentümer des Fahrrades machen? Wem sind an ihm bekannten Personen im Nachgang zur Tat ungewöhnliche Kratzer aufgefallen? Wir bitten darum sachdienliche Hinweise an die Kriminalpolizei unter Tel: 0761-8825777 zu richten.

lr

   - 4. Folgemeldung zu: Leblose Frau aufgefunden - 
     Rechtsmedizinische Untersuchung erbringt Todesursache - 
   - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Freiburg und 
     des Polizeipräsidiums Freiburg - 

Die ersten Erkenntnisse der rechtsmedizinischen Untersuchung liegen nun vor.

Zudem ergab sich durch die ersten Vernehmungen im Kommilitonenkreis ein näheres Bild über den Zeit- und Geschehensablauf. Demnach hatte sich die 19-Jährige am Abend des 15.10.2016 noch auf einer studentischen Feier im Institutsviertel aufgehalten, die sie aller Wahrscheinlichkeit nach gegen 02:40 Uhr verließ, um mit dem Fahrrad den Heimweg anzutreten.

Durch Vernehmungen kann zwischenzeitlich zudem bestätigt werden, dass es sich bei dem aufgefundenen weißen Fahrrad, um jenes der Studentin handelt.

Die rechtsmedizinische Untersuchung erbrachte Erkenntnisse zur Todesursache. Demzufolge ist die 19-Jährige ertrunken. Fest steht, dass die junge Frau Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Zu den näheren Umständen der Gewalttat können derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen und auch aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes keine Angaben gemacht werden, wofür um Verständnis gebeten wird, zumal zur Absicherung der Ergebnisse derzeit weitere kriminaltechnische Auswertungen erforderlich sind.

lr

   - 3. Folgemeldung zu: Leblose Frau aufgefunden- Identität der 
     jungen Frau steht fest - 

Freiburg - Wie die Ermittlungen zwischenzeitlich ergaben, handelt es sich bei der Verstorbenen um eine 19jährige Studentin aus Freiburg.

Die Sonderkommission hat bereits gestern mit den Vernehmungen von Kommilitoninnen und Kommilitonen begonnen, um den Ablauf der Geschehnisse zu ermitteln.

Um die nach wie vor unbekannte Todesursache festzustellen, wird im Laufe des Tages eine rechtsmedizinische Untersuchung der jungen Frau vorgenommen.

lr

   - 2. Folgemeldung zu: Leblose Frau aufgefunden- Kriminalpolizei 
     richtet Sonderkommission ein - 

Die Kriminalpolizei hat zwischenzeitlich die Personalien der jungen Frau ermittelt und versucht gegenwärtig die Angehörigen zu verständigen.

Die Gesamtumstände lassen ein Tötungsdelikt vermuten, so dass zur Aufklärung des Geschehens eine 40köpfige Sonderkommission einberufen wurde. Polizeikräfte waren im Laufe des Tages mit der vollumfänglichen Spurensuche und -sicherung betraut. Vermutlich befand sich die junge Frau mit einem weißen Damenfahrrad auf dem Dreisamuferweg.

Die Todesursache ist nach wie vor unklar. Eine rechtsmedizinische Untersuchung wird im Laufe des morgigen Tages durchgeführt.

Weiterhin bittet die Kriminalpolizei Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel: 0761-8825777 zu melden: Wer hat im Zeitraum von gestern Nacht bis heute Morgen 08:20 Uhr verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder die junge Frau, die vermutlich mit einem weißen Damenfahrrad unterwegs war, gesehen?

lr

   - 1. Folgemeldung zu: Leblose Frau aufgefunden - Kriminalpolizei 
     ermittelt - Zeugenaufruf- 

In diesem Zusammenhang bitten wir Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Geschehen machen können sich mit der Kriminalpolizei unter Tel: 0761-8825777 in Verbindung zu setzen.

Wer hat im Zeitraum vom Abend des 15.10.2016 bis heute morgen 08:20 Uhr verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Dreisamuferes gemacht?

lr

   - Erstmeldung - 

Gegen 08:20 Uhr wurde der Polizei am 16.10.2016 durch eine Joggerin mitgeteilt, dass am Dreisamufer auf Höhe des SC-Stadions augenscheinlich eine leblose Person im Wasser liegen würde.

Die Abklärung durch die unmittelbar hinzugezogenen Streifen ergab, dass es sich um eine leblose Frau handelt, die auf der südlichen Dreisamuferseite lag.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Todesursache und dem Hintergrund des Geschehens aufgenommen.

Stand: 12:00 Uhr

lr

Medienrückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: