Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Steinen: Trickdiebstahl am Bahnhof - Täter mit Unterstützung von Bürgern vorläufig festgenommen

Freiburg (ots) - Steinen: Trickdiebstahl am Bahnhof - Täter mit Unterstützung von Bürgern vorläufig festgenommen

Dank tatkräftiger Mithilfe von Bürgern wurden am Donnerstagabend in Steinen zwei Trickdiebe vorläufig festgenommen. Kurz nach 20 Uhr teilte ein Jugendlicher der Polizei mit, dass ihm beim Bahnhof zwei Personen den Geldbeutel gestohlen hätten. Dabei wandten sie einen besonderen Trick an: einer spielte den Betrunkenen und tat so, als würde er auf die Gleise stolpern. Als ihm der Jugendliche half, entwendete ihm die zweite Person den Geldbeutel aus dem Rucksack. Dies bemerkte der Helfer nicht und verließ den Bahnhof. Zwei Zeugen beobachteten den Vorgang und forderten die Diebe zur Herausgabe des Geldbeutels auf. Diesen warfen sie daraufhin auf den Boden und ergriffen die Flucht. Knapp zwei Stunden später kehrte der Bestohlene zum Bahnhof zurück und sah die beiden Tatverdächtigen, die offenbar einen weiteren Diebstahl in gleicher Manier verüben wollte. Er rief sofort die Polizei, die wenig später zur Stelle war und die beiden Beschuldigten vorläufig festnahm. Bei ihnen handelte es sich um zwei wohnsitzlose Nordafrikaner.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: