Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Zähringen/ Burgdorfer Weg: Fehlendes Fahrrad nach Auseinandersetzung zwischen vier Männern - Zeugenaufruf

Freiburg (ots) - Am 07.09.2016, gegen 01:40 Uhr, kam es im Burgdorfer Weg, im Freiburger Stadtteil Zähringen zu einem Vorfall zwischen vier Personen. Zwei männliche Personen im Alter von 19 und 20 Jahren, fuhren mit ihren Fahrrädern von der Stadt her kommend in Richtung Zähringen, Burgdorfer Weg. Hier stießen sie auf zwei weitere Männer, die ebenfalls mit Fahrrädern unterwegs waren und einen Hund mit sich führten. Nach diversen verbalen Auseinandersetzungen fuhr die Gruppe mit dem Hund in Richtung Wildtalstraße weiter. Kurz darauf kam einer der beiden zurück und schlug unvermittelt auf die zwei Männer ein. In Folge der Auseinandersetzung verloren die beiden angegriffenen Männer ihre Kappen, welche der Angreifer aufhob und ein Tauschgeschäft mit ihren Geldbeuteln anbot. Dieses Angebot nahmen die beiden nicht an. Der Angreifer nahm eines der Fahrräder der jungen Männer und entfernte sich. Sein eigenes ließ er zurück. Der Angreifer mit dem Hund konnte wie folgt beschrieben werden: Er ist ca. 20-25 Jahre alt und ungefähr 180 bis 185 cm groß. Er hat braune kurze Haare mit "Geheimratsecken". Er hat eine schlanke Figur, westeuropäisches Aussehen und spricht hiesigen Dialekt. Er war bekleidet mit einem grauen Shirt und einer karierten dreiviertel lange Hose, Grundfarbe weiß mit grünen Akzenten. Bei dem Hund handelt es sich um einen kniehohen schwarzen Hund mit dünnen Beinen und kurzem Fell. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer: 0761 882 5777, zu melden.

ff

Medienrückfragen bitte an:
Frank Fanz
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 882 1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: