Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Bad Säckingen. Eifersucht - mit Schreckschusswaffe vor Asylbewerberheim geschossen

Freiburg (ots) - Am Samstagabend gegen 22.15 Uhr hielt ein schwarzer Mercedes in der Straße vor der Gemeinschaftsunterkunft. Der Fahrer stieg aus, schrie herum und gab auch mehrere Schüsse aus einer Schreckschusswaffe ab. Danach stieg er ins Fahrzeug und flüchtete. Kurz darauf meldete sich der 35 Jahre alte Mann beim Polizeirevier Waldshut-Tiengen. Er gab an, mit einem 34 Jahre alten Bewohner in Streit geraten zu sein, dem er eine Beziehung zu seiner Ehefrau vorwarf. Außerdem soll es vor dem Vorfall zu einer Körperverletzung durch den Nebenbuhler gekommen sein. Die Polizei stellte die Schreckschusswaffe sicher, vor der Unterkunft konnten zwei abgeschossene Platzpatronen sichergestellt werden. Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren wegen Bedrohung eingeleitet.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: