Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil-Haltingen. Blutspur überführt Dieb

Freiburg (ots) - Eine Blutspur hat jetzt einen 19 Jahre alten Mann überführt, der vor ca. einem Jahr in der Burgunder Straße einen abgestellten Reisebus aufgebrochen hat. Der Täter hatte zunächst vergeblich versucht, die rechte Tür zu öffnen. Als dies misslang, schlug er eine Scheibe auf der Fahrerseite ein und stieg dort in den Bus. Aus einer Tasche stahl er ein Navigationsgerät im Wert von ca. 300 Euro. Der Täter hat sich bei der Tat verletzt und hinterließ im Bus eine Blutspur. Diese wurde von der Polizei gesichert. Eine Untersuchung der genetischen Merkmale aus der Blutspur ergab, dass sie von dem Beschuldigten stammen. Bei dem Aufbruch des Reisebusses dürfte en Schaden von ca. 2000 Euro entstanden sein.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: