Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Hochschwarzwald, Löffingen, Tierpark, Arbeitsunfqall, Tierpfleger schwer verletzt

Freiburg (ots) - Am gestrigen Nachmittag, gegen 15.00 Uhr, wurde über Notruf mitgeteilt, dass in einem Tierpark in Löffingen ein Tierpfleger von einem Bison angegriffen und schwer verletzt wurde. Wie festgestellt, war am Morgen des 01.08.2016 ein Muttertier auf der Weide aus bislang ungeklärte Ursache verendet. Das acht Wochen alte Bisonkalb wich in der darauffolgenden Zeit nicht mehr vom Sterbeplatz seiner Mutter. Als ein Tierpfleger die Herde verlegte und er versuchte das zurück gebliebene Bisonkalb zum Verlassen seines Trauerplatzes zu bewegen, wurde er völlig unerwartet vom Vatertier des Kalbes angegriffen. Der 29-jährige Tierpfleger wurde dabei schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. Nach der Erstversorgung durch DRK und Notarzt wurde er in eine Klinik verlegt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Titisee-Neustadt
Uwe Kaiser
Telefon: 07651 / 9336 - 110
E-Mail: titisee-neustadt.prev@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: