Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Wehr: Unverantwortlich überholt - Kradfahrer stürzt und gerät unter Lkw

Freiburg (ots) - Wehr: Unverantwortlich überholt - Kradfahrer stürzt und gerät unter Lkw

Am Donnerstag ereignete sich auf der L 155 bei Wehr ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei geriet ein Motorradfahrer unter einen Sattelschlepper und erlitt schwere Verletzungen. Der 51-jährige Kradfahrer befuhr kurz vor 8 Uhr die L 155 stadtauswärts in Richtung B 518. Dabei überholte er trotz unzureichender Sicht - die Straße verläuft in einer Kurve mit anschließender Kuppe - und durchgezogener Mittellinie drei Autos und danach einen Sattelschlepper. In diesem Moment kam ihm ein Lkw entgegen, worauf der Kradfahrer eine Vollbremsung einlegte. Nach Angaben von Zeugen wäre es zu einer Frontalkollision zwischen dem Kradfahrer und dem entgegenkommenden Lkw gekommen. Aufgrund der Vollbremsung stürzte der Kradfahrer und geriet unter den Sattelauflieger. Der 51-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu und wurde am Unfallort von einem Notarzt versorgt. Anschließend brachte ein Rettungshubschrauber den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Die Ab- bzw. Zufahrt von der L 155 zur B 518 war etwa zwei Stunden voll gesperrt. Neben der Polizei waren das DRK samt Notarzt, die REGA und die Feuerwehr Wehr (vier Fahrzeuge, 30 Mann) im Einsatz.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: