Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Wutach. Frontalzusammenstoß auf der L 171 - drei Autos beteiligt, mehrere Schwerverletzte - Rettungshubschrauber im Einsatz

Freiburg (ots) - Wutach. Frontalzusammenstoß auf der L 171 - drei Autos beteiligt, mehrere Schwerverletzte - Rettungshubschrauber im Einsatz

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstag gegen 17.15 Uhr auf der L 171 zwischen Münchingen und Ewattingen. Einer 29 Jahre alten SEAT-Fahrerin flog angeblich während der Fahrt ein Insekt ins Auto und ihr direkt in Auge. Infolgedessen verlor sie die Kontrolle über ihr Auto, kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Skoda. Beide Autos wurden weggeschleudert und kamen quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Eine hinter dem Skoda fahrende Polofahrerin konnte nicht mehr rechtszeitig bremsen und kollidierte mit dem querstehenden Skoda. Durch den Unfall wurden die Seat-Fahrerin, der Skoda-Fahrer und ein 3-jähriger Junge im Skoda schwer verletzt. Alle drei mussten mit Helikoptern in Kliniken gebracht werden. Die Polo-Fahrerin blieb unverletzt. Die Strecke war etwas mehr als zwei Stunden voll gesperrt. Neben der Polizei waren das DRK, die Bergwacht Wutach, die Freiwillige Feuerwehr Wutach sowie drei Rettungshubschrauber im Einsatz. Der Sachschaden an den Autos belief sich auf etwa 20000 Euro.

de/md

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: