Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Geldwechselbetrüger unterwegs

Freiburg (ots) - Rheinfelden: Geldwechselbetrüger unterwegs

Am Mittwochmorgen wurde eine 77 Jahre alte Frau in Rheinfelden Opfer eines Geldwechselbetrügers. Der unbekannte Mann bat die Frau gegen 9.30 Uhr in der Kapuzinerstraße, seine 2 Schweizer Franken in 1,50 Euro zu wechseln. Als die Frau ihr Portemonnaie aus der Handtasche holte und das Münzfach öffnete, griff der Unbekannte in das Münzfach, um ihr angeblich beim Zählen des Kleingeldes zu helfen. Dabei entwendete er, unbemerkt von der Frau, drei Geldscheine aus dem Scheinfach des Geldbeutels. Bevor die Frau den Diebstahl bemerkte, hatte sich der Dieb in Richtung Innenstadt entfernt. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: etwa 1,80 m groß, kräftig, etwa 40-50 Jahre alt, osteuropäisches Aussehen, trug ein helles T-Shirt sowie eine helle, lange Hose, hatte eine helle Mütze mit einem kleinen Schild auf. Das Polizeirevier Rheinfelden ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise (07623/74040).

jk/de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: