Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Kleinkind von Hund gebissen

Freiburg (ots) - Rheinfelden: Kleinkind von Hund gebissen

Ein 3-jähriger Junge ist am Montagnachmittag in Rheinfelden von einem Hund gebissen und verletzt worden. Gegen 17.45 Uhr spielte der Kleine im Eingangsbereich eines Anwesens in der Werder Straße. Als ein Jugendlicher mit seinem angeleinten Hund in den Eingangsbereich hinein kam, biss der Hund den dort mit Seifenblasen spielenden Jungen in die Backe. Die Mutter des Kleinen befand sich ebenfalls vor Ort. Der 3-Jährige wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, wo die Wunde versorgt wurde. Gegen den Jugendlichen wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

jk/de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: