Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Jestetten: Fahrradfahrer gerät unter Mülllaster - 28-jähriger Mann In Lebensgefahr

Freiburg (ots) - Jestetten: Fahrradfahrer gerät unter Mülllaster - 28-jähriger Mann In Lebensgefahr

Am Montagvormittag ereignete sich in Jestetten ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Das tragische Unglück trug sich kurz vor 8.30 Uhr an der Einmündung Schwarzwaldstraße/Salpeterweg zu. Der Fahrer des Mülllasters bog nach rechts ab und erfasste einen in gleicher Richtung fahrenden Fahrradfahrer. Der 28-jährige Radler kam zu Fall und geriet unter das Schwerfahrzeug. Hierbei erlitt der 28-Jährige schwerste Verletzungen und schwebt in Lebensgefahr. Er wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungswagen zu einem Hubschrauber gebracht und mit diesem in eine Klinik geflogen. Die Unfallstelle musste längere Zeit gesperrt werden. Der Müllaster und das Fahrrad wurden zwecks Spurenvergleich und Rekonstruktion sichergestellt. Neben der Polizei waren der Rettungsdienst samt Notärzten, ein Hubschrauber der REGA und die Feuerwehr im Einsatz. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: