Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Neuenburg - Zwei Männer mit rotem Renault gesucht

Freiburg (ots) - Am Freitag, 15. Juli, gegen 12.00 Uhr meldete eine Anwohnerin aus der Rheinstraße in Neuenburg der Polizei eine ungewöhnliche Beobachtung. Zwei Männer, welche in einem roten Renault mit Berliner Zulassung unterwegs waren, fuhren auf den Hof der Anwohnerin. Der Fahrer des Fahrzeugs fragte nach dem Weg nach Binzen und erhielt von der freundlichen Dame Auskunft. Zum Dank schenkte der Mann der Frau ein original verpacktes Messerset im Wert von angeblich über 130 Euro, welches er nicht mit über die Grenze nehmen dürfe. Die Frau nahm das Geschenk an sich und ging zum Haus. Der Fahrer des Wagens stieg aus seinem Pkw und folgte der Dame zur Haustüre mit der Frage, ob er nicht etwas Geld zum Tanken haben könne. Die Frau willigte ein und wollte aus dem Haus etwas Bargeld besorgen. Der Fremde lief der Frau hinter her und wollte ebenfalls in das Gebäude, was ihm allerdings von der Bewohnerin, welche hinter sich die Türe schloss, untersagt wurde. Nachdem die Dame dem Fremden 20 Euro überreicht hatte, wurde dieser unfreundlich und wollte noch mehr Geld. Der dreiste Mann wollte sogar mit ins Haus um selbst nach mehr Bargeld zu schauen. Die Frau eilte in ihr Wohnhaus und schloss schnell die Türe hinter sich bevor der Mann ihr folgen konnte. Die beiden Personen entfernten sich daraufhin mit ihrem Pkw vom Grundstück in unbekannte Richtung. Der Fahrer des roten Renault mit Berliner Zulassung hatte ein attraktives und gepflegtes Äußeres, war schlank, etwa 175 cm groß und hatte dunkle Haare. Durch das konsequente Auftreten der Dame, blieb ihr möglicherweise ein größerer finanzieller Schaden erspart. Hinweise zu dem Fahrzeug oder den Personen nimmt die Polizei Müllheim rund um die Uhr, unter Tel. 07631-17880, entgegen.

RM/ DH

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Müllheim
Telefon: 07631/1788-152 oder -153
E-Mail: muellheim.prev.fuegr@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: