Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Mutmaßliche Einbrecher festgenommen und in Untersuchungshaft

Freiburg (ots) - Am 13.07.2016 meldete sich eine Zeugin gg. 11.20 Uhr bei der Polizei Freiburg und teilte mit, dass zwei Männer gerade in Schallstadt von Haus zu Haus zögen und in Innenhöfe schauten. Die beiden Männer konnten aufgrund der guten Personenbeschreibung schnell von den eingesetzten Polizeikräften erkannt und kontrolliert werden. Einer der Männer hatte in seiner Jacke Werkzeug versteckt, das für Einbruchshandlungen genutzt werden kann.

Noch während der polizeilichen Abklärungen wurde in Schallstadt ein versuchter Wohnungseinbruch gemeldet, bei dem die Spurenlage zum mitgeführten Werkzeug passen könnte. Am Nachmittag dieses Tages sowie am Folgetag wurden zwei weitere versuchte Wohnungseinbrüche in Schallstadt gemeldet, bei denen die Spurenlage ebenfalls zum mitgeführten Werkzeug passen dürfte.

Bei den Männern handelt es sich um einen 19-jährigen und einen 26-järigen Mann aus Rumänien ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Beide wurden von der Polizei vorläufig festgenommen und befinden sich wegen dringenden Tatverdachts auf Antrag der Staatsanwaltschaft Freiburg in inzwischen richterlich angeordneter Untersuchungshaft.

dk

Rückfragen bitte an:
Herrn Klose
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1010
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: