Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald: Folgemeldung zu: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 5 bei Neuenburg

Freiburg (ots) - Folgemeldung:

Entgegen der ersten Meldung, handelt es sich bei dem Beifahrer in dem Klein-LKW um einen Mitfahrer, nicht um eine Mitfahrerin. Der 53-jährige Mitfahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Er wurde in ein umliegendes Krankenhaus zur medizinischen Versorgung gebracht.

Aufgrund der Unfallaufnahme sowie der Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn zwischen der Anschlussstelle Neuenburg und Hartheim/ Heitersheim gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Die Unfallaufnahme vor Ort ist abgeschlossen. Der Verkehr ist um 08:55 Uhr wieder freigegeben worden und wird über den rechten Fahrstreifen sowie dem Standstreifen geleitet. Die Reinigungsarbeiten auf dem linken Fahrstreifen dauern noch an.

Stand: 15.07.2016, 11:00 Uhr

ff

Erstmeldung:

Am 15.07.16, gg. 05:45 Uhr, kam es auf der Autobahn BAB 5, bei Neuenburg, Km 782, Fahrtrichtung Norden zu einem schweren Auffahrunfall. Der Fahrer eines Klein-LKW fuhr aus bisher noch unbekannter Ursache auf einen vorausfahrenden Lastzug auf. Hierbei wurde der Fahrer des Klein-LKW leicht und seine Mitfahrerin schwer verletzt.

Die BAB 5 ist derzeit in Fahrtrichtung Norden zwischen den Anschlussstellen Neuenburg und Hartheim/Heiterheim gesperrt.

Es wird nachberichtet.

ff

Rückfragen bitte an:
Frank Fanz
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 882 1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: