Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Gefährliche Situation/Vorbereitungen zum Raub - Zeugen gesucht

Freiburg (ots) - Rheinfelden: Gefährliche Situation/Vorbereitungen zum Raub - Zeugen gesucht

Am Mittwochabend , gegen 18.30 Uhr, fuhr ein 14-jähriger Radfahrer auf dem Radweg (parallel zur Ochsenmattstraße verlaufend) von Rheinfelden in Richtung Karsau. Als er sich in Höhe der Möbel Arena befand, sah er vor sich eine Gruppe von vier männlichen Jugendlichen/Heranwachsenden am Rand des Fahrradweges stehen bzw. sitzen. Als er kurz vor dieser Gruppe war, sprang ihm einer der Jugendlichen vor das Fahrrad und nötigte ihn dadurch zum Anhalten. Während der vor ihm stehende Jugendliche mit ihm sprach, umzingelten ihn die anderen drei. Der Sprecher wollte wissen, woher er käme, wohin er wolle und ob er ein Handy habe. Der Jugendliche rechnete nun damit, dass er gleich beraubt werden soll. In einem günstigen Moment gelang dem jungen Mann die Flucht. Laut Angaben des Jugendlichen sollen die Mitglieder der Gruppe in schlechtem Deutsch gesprochen haben. Sie waren alle um die 20 Jahre alt und mit grau/schwarzen, langärmligen Sweatshirts und grauen Hosen bekleidet. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. In diesem Zusammenhang wird auch eine Radfahrerin, sowie ein Ehepaar mit Kinderwagen gesucht, welche zur fraglichen Zeit auch dort unterwegs gewesen sein sollen. Diese sollten sich beim Polizeirevier Rheinfelden unter der Telefonnummer 07623-74040 melden.

klk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Klaus Klotz
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: