Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Zell i. W.: Aus Kurve geflogen und gegen Felsen geprallt - junger Autofahrer wird nur leicht verletzt

Freiburg (ots) - Zell i. W.: Aus Kurve geflogen und gegen Felsen geprallt - junger Autofahrer wird nur leicht verletzt

Am Mittwochnachmittag verunglückte auf der B317 auf Höhe Fröhnd-Niederhepschingen ein 23-jähriger Autofahrer. Der junge Mann befuhr gegen 16.50 Uhr mit seinem Auto die B317 von Zell i. W. in Richtung Schönau. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er auf regennasser Fahrbahn in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen die dortigen Felsen. Dabei wurde das Auto um etwa 240 Grad gedreht und kam dann wieder in Fahrtrichtung auf der linken Fahrspur zum Stillstand. Der 23-Jährige hatte Glück im Unglück und verletzte sich nicht allzu schwer. Er begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Am Auto entstand Schaden von etwa 4000 Euro. Es war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Freiwillige Feuerwehr Fröhnd und die Straßenmeisterei angefordert werden. Diese reinigten die verschmutzte Unfallstelle und stellten Warnschilder auf.

jk/klk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Klaus Klotz
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: