Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Unfall an der Einmündung - Polizei sucht nach jungem Radfahrer

Freiburg (ots) - Rheinfelden: Unfall an der Einmündung - Polizei sucht nach jungem Radfahrer

Nach einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag an der Einmündung der Maurice-Sadorge-Straße in die Mouscron-Allee sucht die Polizei einen jungen Fahrradfahrer. Gegen 14.05 Uhr befuhr ein Mann mit seinem silbernen Toyota die Maurice-Sadorge-Straße in Richtung Mouscron-Allee und wollte an der Einmündung nach links abbiegen. Ein Junge befuhr mit seinem Jugendrad die Mouscron-Allee von der B316 kommend und wollte nach links in die Maurice-Sadorge-Straße abbiegen. Dabei schnitt der Junge die Kurve und es kam zum Zusammenstoß mit dem Auto. In der Folge stürzte der Radler, blieb dabei aber offenbar unverletzt. Dies teilte er auch dem Toyota-Fahrer mit und beide Unfallbeteiligten fuhren anschließend weiter. Zwischenzeitlich kamen dem Toyota-Fahrer jedoch Bedenken und er fuhr an die Unfallstelle zurück. Da er dort niemanden mehr antreffen konnte, fuhr er zum Polizeirevier, um den Unfall zu melden. Der Junge war etwa 12 bis 14 Jahre alt, ca. 1,60 m groß, schlank, hatte braune, kurze Haare, trug eine Regenjacke, keinen Helm. Nach ihm sucht nun die Polizei und bittet ihn, sich zu melden (07623/74040).

de/jk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621-176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: