Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lkrs. Breisgau-Hochschwarzwald: Löffingen - Göschweiler: Heißgelaufenen Trommelbremsen - Wohnmobil überschlägt sich

Freiburg (ots) - Am späten Sonntagnachmittag (10.07.2016)befuhr ein Wohnmobil die L170 von Löffingen-Göschweiler in Richtung Bonndorf talwärts. Plötzlich versagten die Trommelbremsen des Oldtimer-Modells ihren Dienst. Der Fahrer versuchte mittels Handbremse und Lenkmanöver Schlimmeres zu verhindern. Dabei überschlug sich das Fahrzeug in einer Rechtskurve am Abgang zur dortigen Böschung und kam etwa 15 Meter unterhalb der Fahrbahn wieder auf den Rädern zum Stehen. Die drei Insassen, darunter ein sechsjähriges Kind, kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. Der Oldtimer dagegen erlitt Totalschaden. Er war in einem gut gewarteten Zustand, die Trommelbremsen waren nicht zu beanstanden. In diesem Fall waren das heiße Wetter und die Überbeanspruchung durch die längere Talfahrt für das Heißlaufen verantwortlich. Der Unfall löste einen Großeinsatz der Gesamtfeuerwehr Löffingen mit annähernd 30 Einsatzkräften und fünf Einsatzfahrzeugen aus. Außerdem waren vorsorglich zwei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. Die schwierige Bergung des Wohnmobils mit einem Schwerlastkran eines überregionalen Spezialunternehmens dauerte bis in die späteren Abendstunden.

bg/kj

Rückfragen bitte an:
Yasmin Bohrer
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: