Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Stühlinger/Schallstadt: Rollerdieb nach Verfolgungsfahrt festgenommen

Freiburg (ots) - Am Sonntag, 10.07.2016, gegen 09:40 Uhr, wollte eine Streife des Polizeireviers Freiburg-Nord einen Rollerfahrer in der Klarastraße kontrollieren, welcher eine weibliche Mitfahrerin hatte, die keinen Helm trug. Auf sämtliche Anhalteaufforderungen der Polizei reagierte der Rollerfahrer nicht. Das Duo versuchte über die Stadtbahnbrücke in Richtung Innenstadt zu flüchten, dabei zeigte die Sozia den Polizeibeamten noch ihren Mittelfinger. Die Polizeistreife konnte die beiden Personen kurze Zeit später zu Fuß in der Bismarckallee antreffen und kontrollieren. Hier stellte sich heraus, dass sich der 35-jährige Mann am Vorabend bei einem landwirtschaftlichen Anwesen in Schallstadt bedient hatte. Von einem Verkaufswagen für Obst- und Gemüse entwendete er Bargeld im niederen zweistelligen Bereich aus der Kasse. Weiter betrat er unerlaubt einen am Wohnhaus zugehörigen Schopf und durchsuchte eine Einliegerwohnung. Im Anschluss entwendete er einen dort stehenden Roller mit welchem er schließlich von der Polizei kontrolliert wurde. Den entwendeten Roller konnte die Polizei sicherstellen.

Der 35-jährige Mann, welcher der Polizei bereits hinreichend im Bereich der Eigentumsdelikte bekannt ist, gelangt nun zur Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Freiburg. Der Mann ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter Einfluss berauschender Mittel. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Auch die 33 Jahre alte Sozia wird sich wegen Beleidigung verantworten müssen.

kj/yb

Rückfragen bitte an:
Yasmin Bohrer
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: