Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Kandern: Auto überschlägt sich
Familie schwer verletzt

Freiburg (ots) - Kandern: Auto überschlägt sich / Familie schwer verletzt

Am Freitagmittag, kam es auf der K 6345, zwischen Tannenkirch und Riedlingen zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Familie war mit dem Auto unterwegs, als der Fahrer (Familienvater) aus bislang ungeklärter Ursache, in einer Linkskurve, nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Auto fuhr in einen Graben, überschlug sich und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Alle drei Fahrzeuginsassen wurden hierbei schwer verletzt, der Vater musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die Mutter und das Kind wurden vom DRK in ein Krankenhaus gefahren. An dem Auto entstand Totalschaden. Die Fahrbahn musste kurzfristig gesperrt werden. Bei dem Einsatz waren neben der Polizei auch Einsatzkräfte der Feuerwehr und des DRK, sowie mehrere Notärzte beteiligt.

klk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Klaus Klotz
Telefon: 07621-176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: