Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Friedenweiler: 2. Folgemeldung zu: Öffentlichkeitsfahndung nach Herrn Martin Heinrich Gerber - Vermisster vermutlich in Offenburg tot aufgefunden

Freiburg (ots) - LANDKREIS BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD

Bei der am Mittwoch, 6.7.2016, in Offenburg aufgefundenen Leiche handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um den seit 16.6.2016 vermissten und mit Öffentlichkeitsfahndung gesuchten 48-jährigen Martin Heinrich Gerber. Auf die gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg (siehe unten "Bisherige Pressemeldungen") wird verwiesen. Presseauskünfte zum Auffinden der Leiche erfolgen von dort.

Bis zur eindeutigen Bestätigung der Identität bleibt die Öffentlichkeitsfahndung bestehen.

Es wird nachberichtet.

Stand: 08/07/2016 - 10.00 Uhr

wr

Bisherige Pressemeldungen:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Verstorbener obduziert, erste Erkenntnisse zur Todesursache liegen vor

07.07.2016 - 16:23

Offenburg - Der am späten Mittwochnachmittag in der Oststadt aufgefundene Leichnam wurde heute Vormittag in den Räumen der Rechtsmedizin Freiburg untersucht. Nach dem vorläufigen Obduktionsergebnis verstarb der Mann letztlich an einer Unterkühlung. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen bislang nicht vor. Die Identität des Mannes ist noch nicht sicher geklärt und Gegenstand weiterer rechtsmedizinischer Untersuchungen. Voraussichtlich handelt es sich bei dem Verstorbenen um einen 48 Jahre alt gewordenen Mann aus dem Landkreis Emmendingen, der am 16. Juni als vermisst gemeldet wurde. Der Zustand der Leiche deutet auf eine längere Liegezeit hin, sie weist starke Verwesungserscheinungen auf. Die weiteren Ermittlungen erweisen sich daher schwierig. Sie konzentrieren sich nun auf die genauen Todesumstände, insbesondere wieso der Mann in den Zustand der Unterkühlung geriet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg

07.07.2016 - 00:10

Offenburg - Offenburg - Ermittlungen nach Leichenfund

Nach dem Fund einer männlichen Leiche am späten Mittwochnachmittag haben Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen.

Kurz vor 17.30 Uhr hatte ein Passant dem Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Offenburg über Notruf den Fund einer männlichen Leiche in dichtem Buschwerk in der Offenburger Oststadt gemeldet. Die ersten Ermittlungen der Kriminaltechniker und einer Rechtsmedizinerin lassen noch keine näheren Rückschlüsse zu der Todesursache zu. Eine für Donnerstag geplante Obduktion des Verstorbenen in den Räumen der Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Freiburg soll weitere Erkenntnisse zu den Umständen des Todes erbringen.

/pb

POL-FR: Lkrs. Breisgau - Hochschwarzwald/ Friedenweiler: 1.Folgemeldung zu: Öffentlichkeitsfahndung nach Herrn Martin Heinrich Gerber - Erweiterung auf sämtliche Landkreise des Polizeipräsidiums Freiburg

Am 23.06.2016 ging bei der Kriminalpolizei Freiburg ein Hinweis ein, dass sich der Vermisste unter Umständen in den Landkreisen Waldshut-Tiengen oder Lörrach aufhalten könnte. Eine Autofahrerin habe möglicherweise den Vermissten auf dem Weg zur Arbeit kurz nach 08:00 Uhr Herr Gerber am linken Fahrbahnrand auf der K65000 zwischen Buggenried und Hürrlingen gesehen. Augenscheinlich handelte es sich um Herrn Gerber, so dass aufgrund der Dauer der Abwesenheit u.U. auch davon ausgegangen werden kann, dass er sich in diesen beiden Landkreisen bewegt.

Bei entsprechenden Beobachtungen bitten wir nach wie vor um Hinweise unter Tel: 0761-8825777. (Am 20.06.2016 könnte sich der Vermisste im Raum Buggenried - Hürrlingen aufgehalten haben)

Stand: 24.06.2016/ 08:30 Uhr

Erstmeldung

Bereits seit 16.06.2016 wird der 48-jährige Martin Heinrich Gerber vermisst.

Herr Gerber befand sich zuletzt in einer Klinik in Friedenweiler und wurde am 16.06.2016, gegen 14:00 Uhr das letzte Mal gesehen. Er leidet an Depressionen, sekundärer Alkoholabhängigkeit und schwachem Autismus. Aufgrund eines Entzugs, könnte ein gesundheitliches Risiko für Herrn Gerber bestehen.

Maßnahmen wie Durchsuchungen der Klinik sowie relevanter Örtlichkeiten wie Gaststätten, Krankenhäuser bzw. dem Elternhaus führten bisweilen nicht zum Auffinden des Mannes. Weiter wurde eine Handyortung sowie eine Ausschreibung in den polizeilichen Fahndungssystemen veranlasst.

Herr Gerber ist 165 cm groß und wiegt ca. 76 Kg. Er trägt kurze dunkle Haare und einen Oberlippenbart. Herr Gerber ist Brillenträger. Bekleidet ist er vermutlich mit einer braunen Hose und einer orangeroten Jacke.

Er ist nicht im Besitz eines Pkw.

Das beigefügte Lichtbild kann im Rahmen der Vermisstenfahndung verwendet werden.

Hinweise auf den vermissten Herrn Gerber bitten wir an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer: 0761 882 5777 zu richten.

Stand: 21.06.2016/ 11:51 Uhr

ff

Rückfragen bitte an:
1) Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

2) Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: