Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Fußball-Europa-Meisterschaft 2016 - Friedliche Veranstaltungen, zwei Körperverletzungsdelikte sowie eine Beleidigung nach Spielende

Freiburg (ots) - An den Veranstaltungsörtlichkeiten ergaben sich während des Spieles keine besonderen polizeilichen Lagen. Aufgrund der bevorstehenden Niederlage setzten die ersten Abwanderungen bereits kurz vor Spielende ein. Die Abwanderungen verliefen weitgehend störungsfrei. In Freiburg kam es bei der Abwanderung vom Public Viewing Neue Messe zu einer wechselseitigen Körperverletzung. Zwei Täter konnten festgenommen werden. Weiterhin kam es zu einer Beleidigung eines Polizeibeamten. Auch hier konnte der Täter festgestellt werden. In Lörrach wurde eine Person nach einem Streit in Gewahrsam genommen.

Zur wechselseitigen Körperverletzung in Freiburg:

An der Straßenbahnhaltestelle Ecke Madisonallee/Emmy-Noether-Straße kam es zu einer Streitigkeit zwischen zwei männlichen Personen im Alter vom 17 und 18 Jahren. Unklar ist, wer zuerst handgreiflich wurde. Auch der Auslöser des Streites ist nicht bekannt. Durch das Gerangel der beiden Personen stürzte eine 20-jährige Frau und verletzte sich am Kopf, so dass sie vor Ort medizinisch versorgt werden musste. Die beiden Männer, die in Streit gerieten, waren alkoholisiert (Atemalkohol ca. 0,7 Promille und ca. 1,2 Promille).

Zur Körperverletzung in Lörrach:

Ein 32-jähriger Mann ging nach dem Public Viewing durch die Koechlinstraße und stieß auf seinem Weg einen Roller um und schlug unvermittelt den 50-jährigen Eigentümer des Rollers auf den Arm und an die Wange. Ein durchgeführter Atemalkohltest beim 32-Jährigen ergab eine deutliche Alkoholisierung von ca. 1,9 Promille

dk

Rückfragen bitte an:
Herrn Klose
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1010
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: