Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Wohnungsbrand verläuft glimpflich

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Wohnungsbrand verläuft glimpflich

Durch einen aufmerksamen Mitbewohner, einem funktionierenden Brandmelder und dem schnellen Eingreifen von Feuerwehr und Polizei, bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Breslauer Straße, konnte Schlimmeres verhindert werden. Am Mittwochabend wurde durch einen ausgelösten Brandmelder in einem Mehrfamilienhaus ein Bewohner aufmerksam und alarmierte die Feuerwehr und Polizei. Zeitgleich mit den Einsatz - und Rettungskräfte, traf auch der Mieter der betroffenen Wohnung vor Ort ein. Bereits im Treppenhaus konnte Rauchentwicklung und Brandgeruch wahrgenommen werden. Die Feuerwehr wurde bei der Ursachenforschung schnell fündig und entdeckte in einem Schrank, in welchem sich Kaffeemaschine, Teedosen aus Holz und Karton befanden, einen kleinen eingeschalteten Raclettofen. In diesem Bereich konnte die Feuerwehr eine Temperatur von 420 Grad Celsius messen. Die Wand war bereits rußgeschwärzt. Der noch kleine Brandherd konnte durch die Feuerwehr mit Wasser gelöscht werden. Zwei Personen erlitten Rauchgasvergiftungen. Eine davon musste zur Überwachung ins KKH Lörrach verbracht werden. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass der Raclettofen vermutlich versehentlich von den Bewohnern eingeschaltet wurde. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

klk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Klaus Klotz
Telefon: 07621-176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: