Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden. Verfolgungsjagd durch die Innenstadt - ein Verletzter

Freiburg (ots) - Rheinfelden. Verfolgungsjagd durch die Innenstadt - ein Verletzter

Zu einer Verfolgungsjagd kam es am Montagmittag in Rheinfelden. Zwei 19 und 20 Jahre alte Gambier gerieten im Herbert-King-Park aus unbekannten Gründen in Streit. In dessen Verlauf soll der 20-Jährige dem 19-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht versetzt und ihn verletzt haben. Daraufhin flüchtete der 19-Jährige und wurde von seinem Kontrahenten durch die ganze Innenstadt verfolgt. Unterwegs nahm der Verfolger aus einem Mülleimer eine Flasche, zerbrach sie und attackierte damit seinen Gegner. Dabei wurde dieser am Arm leicht verletzt. Daraufhin soll sich der 19-Jährige mit einem Holzpfahl bewaffnet und sich gewehrt haben. Die Verfolgung führte über die Schillerschule, durch die Fußgängerzone bis hin zum Oberrheinplatz. Dort wurden die beiden Streithähne schließlich von einer Polizeistreife gestellt und vorläufig festgenommen, nachdem zahlreiche Passanten über Notruf anriefen. Das Polizeirevier Rheinfelden ermittelt nun gegen beide Beteiligten wegen gefährlicher Körperverletzung.

jk/de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: