Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiamt: Verkehrsunfall
Emmendingen: Feuerwehreinsatz
Endingen: Unfallflucht
Teningen: Einbruch in Schule
Emmendingen: Farzeug gesucht
und vier weitere Meldungen

Freiburg (ots) - Freiamt: Motorrad contra PKW

Am Sonntagabend, gegen 19.30 Uhr, befuhr ein 62-jähriger Motorradfahrer die L 110 von Freiamt in Richtung Hintere Höfe. Im Verlauf einer Rechtskurve kam er mit seinem Zweirad nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden PKW. Durch den Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer schwer verletzt.

Emmendingen: Kochtopf löst Feuerwehreinsatz aus

Am Sonntagnachmittag, um 14.33 Uhr, wurde die Feuerwehr Emmendingen zu einem Brandalarm in die Linkenstraße gerufen. Ein Anwohner meldete aus einer Nachbarwohnung Rauchentwicklung und einen heruntergegangenen Rauchmelder. Da die Wohnungsinhaber der betroffenen Wohnung nicht da waren, öffnete die Feuerwehr die Wohnung und stellte einen eingeschalteten Soßentopf auf dem Herd fest. Nach Belüften der Wohnung konnte ein größerer Schaden in der Wohnung verhindert werden.

Endingen: Unfallflucht in der Königschaffhauser Straße

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein in der Königschaffhauser Straße geparkter Peugeot 205 durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer bei der Vorbeifahrt beschädigt. Etwaige Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, in Verbindung zu setzen.

Teningen: Einbruch in die Theodor-Frank-Realschule

Am Samstagabend, gegen 23.45 Uhr, meldete eine Sicherheitsfirma, dass bei der Theodor-Frank-Realschule ein Einbruchsalarm heruntergegangen war. Nach der sofortigen Anfahrt wurde eine eingeschlagene Fensterscheibe eines Klassenzimmers festgestellt. Personen waren nicht mehr in dem Objekt. Wer zum fraglichen Zeitpunkt verdächtige Beobachtungen gemacht hat, möge sich mit dem Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, in Verbindung setzen.

Emmendingen: silber-graufarbener Ford Focus gesucht

Im Verlauf des Samstagabends hat ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen in der Hochburger Straße geparkten Mercedes bei der Vorbeifahrt gestreift und sich anschließend unerlaubt von der Unfallörtlichkeit entfernt. Am Unfallort wurden Fahrzeugteile (Außenspiegel) eines silber-graufarbenen Ford Focus aufgefunden. Dieser müsste im Bereich der Beifahrerseite Beschädigungen aufweisen. Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0.

Denzlingen: spektakulärer Alleinunfall

Am Samstagabend befuhr ein 49-jähriger Toyotafahrer die L 110 von Denzlingen in Richtung Sexau. In einer langgezogenen Linkskurve kam er vermutlich infolge berauschender Mittel und nicht angepasster Geschwindigkeit zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den angrenzenden Grünstreifen und fuhr weiter auf dem dort verlaufenden Geh-/Radweg auf eine Schutzplanke hinauf, geriet in Schräglage und fuhr nach ca. 65 Meter am anderen Ende wieder an der Abschrägung hinunter. Nach weiteren 10 Metern fuhr er auf die Schräge der auf der Elzbrücke vorhandenen Betonmauer hinauf, kollidierte hierbei mit dem auf der Betonmauer angebrachten Geländer und riss dieses ab. Infolge der Wucht der Kollision wurde die komplette vordere linke Radaufhängung des Pkw abgerissen und der Pkw um ca. 180 Grad um die eigene Fahrzeuglängsachse in der Luft gedreht. Anschließend rutschte der Pkw auf beiden Brückengeländern (rechts und links des Geh-/Radweges) weiter und "klemmte" sich nach ca. 50 Metern zwischen den beiden Brückengeländern fest.

Freiamt: Einbruch in Schreinerei

In der Nacht von Freitag auf Samstag drangen bislang Unbekannte gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Schreinerei am Brunicherberg in Freiamt Ottoschwanden ein. Nach einem erfolglosen Versuch die Eingangstüre aufzuhebeln, gelangten die Täter über ein aufgebrochenes Fenster in das Büro und entwendeten einen geringen Bargeldbetrag in einer Geldkassette. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, möge sich mit dem Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, in Verbindung setzen.

Emmendingen: Unfallflucht auf dem Parkdeck des Kauflandes

Am Samstagnachmittag, zwischen 15.55 Uhr und 16.37 Uhr, wurde ein auf dem Parkdeck des Kauflandes geparkter VW Polo durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Am Tatort wurden rote Lacksplitter des flüchtigen Unfallverursachers aufgefunden. Etwaige Zeugen des Unfallgeschehens mögen sich beim Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, melden.

Rückfragen bitte an:
Herrn Klose
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1010
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: