Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden, OT Warmbach (Lkr. Lörrach) - Nach Streit ins Gesicht geschlagen

Freiburg (ots) - Zu einer handfesten Auseinandersetzung führte ein Streit zwischen einem Fahrradfahrer und einem Autofahrer am Samstagmittag gegen 16.30 Uhr in Höhe des Anwesens Warmbacher Straße 68. Dort hielt kurzfristig ein ortsunkundiger 56-jähriger schweizer Autofahrer auf dem Gehweg an, um nach dem weiteren Weg zu schauen. Ein bislang unbekannter Fahrradfahrer, welcher den kombinierten Rad-/Fußweg ordnungsgemäß benutzte, kollidierte in der Folge mit dem haltenden Pkw.

Über das verbotswidrige Halten auf dem Gehweg regte sich der Radfahrer dermaßen auf, dass er sich am Heckscheibenwischer des schweizer Pkw zu schaffen machte. Nachdem ihn der Autofahrer deshalb an der Kleidung zurückzog, erhielt er vom Radfahrer einen Faustschlag ins Gesicht. Anschließend fuhr der Radfahrer mit dem Hinweis, dies bei der Polizei zur Anzeige zu bringen, in Richtung Herten davon.

Der Radfahrer meldete sich jedoch bislang nicht bei der Polizei. Der Autofahrer erlitt durch den Schlag eine leichte Abschürfung im Bereich der Wange. Sein Auto wurde lediglich geringfügig beschädigt.

Zum Radfahrer ist bislang nur bekannt, dass dieser Englisch gesprochen hatte, ca. 40 Jahre alt war und mit dunkelblauer Fahrradkleidung, auffälliger blauer Fahrradbrille und schwarzen Schuhen bekleidet war.

Zeugen, welche Angaben zum Sachverhalt oder zum Radfahrer machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Rheinfelden unter Tel. 07623 74040 zu melden.

RR/Wü - FLZ/MK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 / 882 - 0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: