Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Bad Säckingen - Feierlichkeiten und Autokorso nach dem Deutschlandspiel

Freiburg (ots) - Erwartungsgemäß kam es nach dem gewonnenen EM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien zu einem Autokorso von deutlich über 100 Fahrzeugen im Säckinger Stadtgebiet. Leider hielten sich nicht alle Teilnehmer des Korsos an die polizeilichen Anordnungen, so dass sechs Fahrzeuge kurzfristig für die Dauer des Korsos aus dem Verkehr gezogen werden mussten. Als nach 30 min. Feuerwerkskörper innerhalb der Korsostrecke und der Menge gezündet wurden, musste der Autokorso aus Sicherheitsgründen abgebrochenwerden.

Im Bahnhofsbereich fanden sich direkt nach dem Spiel ca. 350 meist friedlich feiernde Fans ein, doch leider gab es auch hier Ausnahmen: Ein 26-jähriger nutzte das Getümmel, um wahllos Gäste anzugreifen und diese zu beleidigen. Der Agressor verbrachte den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam. Selbiges Schicksal wurde einem 38-jährigen Mann zuteil, welcher stark betrunken in der Fußgängerzone mit einem Messer herumfuchtelte. Beide Personen werden sich wegen ihres Verhaltens auch strafrechtlich verantworten müssen. Eine Anzeige erhielt auch eine junge Dame, welche meinte, polizeiliche Maßnahmen mit Beleidigungen gegenüber den Beamten quittieren zu müssen.

Gegen 01:00 Uhr kehrte in der Innenstadt wieder Ruhe, Normalität und die wohlverdiente Nachtruhe ein.

RBS/SK - FLZ/MK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 / 882 - 0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: