Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Maulburg: Verwirrte Frau löst Polizeieinsatz aus

Freiburg (ots) - Maulburg: Verwirrte Frau löst Polizeieinsatz aus

Am Donnerstagnachmittag wurde der Polizei mitgeteilt, dass eine Frau laut schreiend durch die Bahnhofstraße läuft und ein Messer in der Hand hält. Sofort rückten zwei Streifen aus und sahen in Höhe des DRK eine Frau, die an einem Arm blutete und ein Messer in der Hand hielt. Die Beamten hielten an, nahmen der Frau das Messer ab und durchsuchten sie. Die Person machte einen verwirrten Eindruck und stand augenscheinlich unter Drogeneinfluss. Sie und ihre Handtasche wurden durchsucht und dabei neben diversen Rauschgiftutensilien mehrere Gramm Haschisch gefunden und sichergestellt. Die 36-jährige Frau aus der Schweiz wurde anschließend in Gewahrsam genommen.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: