Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Eimeldingen/Binzen: Kettenreaktion nach Unfall auf der A 98 - Lastzug dreht sich und löst Kollisionen aus

Freiburg (ots) - Eimeldingen/Binzen: Kettenreaktion nach Unfall auf der A 98 - Lastzug dreht sich und löst Kollisionen aus

Gleich drei Karambolagen an fast gleicher Stelle ereigneten sich am Montagnachmittag auf der A 98 zwischen Eimeldingen und Binzen. Kurz vor 17 Uhr fuhr ein 37-jähriger Mann mit einem Kleinlaster samt Anhänger in Richtung Lörrach. Hierbei schaukelte sich das Gespann auf und kam ins Schleudern. Der Fahrer verlor daraufhin die Kontrolle, worauf sich das ganze Gespann um 180 Grad drehte und in die Leitplanken krachte. Danach kam es entgegen der Fahrtrichtung auf dem rechten Fahrstreifen zum Stillstand. Der Fahrer blieb unverletzt, der Schaden betrug einige tausend Euro. In der Folge kam es zu zwei weiteren Karambolagen. Ein Autofahrer bemerkte den Lkw-Unfall und abbremsende Fahrzeuge zu spät. Er wich aus und landete mit seinem Auto in den Leitplanken. Aufgrund der Unfälle und auf der Fahrbahn herumlaufenden Personen bremste der Fahrer eines Kastenwagens ab und wechselte den Fahrstreifen. Hierbei krachte ihm ein Auto ins Heck, dessen Fahrer die Situation zu spät registrierte. Auch bei den Folgeunfällen wurde niemand verletzt, der Gesamtschaden belief sich auf etwa 10000 Euro.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: