Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Klettgau-Erzingen. Trunkenheit im Verkehr - Landkreis Waldshut. Behinderungen durch Starkregen - Klettgau-Grießen. Fahrzeugbrand

Freiburg (ots) - Klettgau-Erzingen. Trunkenheit im Verkehr

Die Polizei hielt am Freitagabend gegen 21.35 Uhr in der Hauptstraße eine Ford zu einer Verkehrskontrolle an. Bei dem 51 Jahre alten Fahrer wurde Atemalkoholgeruch festgestellt, ein Test ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Eine Blutalkoholbestimmung wurde veranlasst, der Führerschein des Mannes sichergestellt.

Landkreis Waldshut. Behinderungen durch Starkregen

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es aufgrund starker Regenfälle zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs. Die L 163a zwischen Degernau und Erzingen musste in der Nacht wegen Überspülung und starker Verschmutzung gesperrt werden. Die B 314 war zeitweise zwischen Eggingen und Stühlingen nicht befahrbar, hier wurde der Verkehr über die alte B 314 umgeleitet. Die Kreisstraße zwischen Eberfingen und Hallau wurde teilweise unterspült und musste ebenfalls gesperrt werden.

Klettgau-Grießen. Fahrzeugbrand

Am Samstagabend wurde gegen 21.30 Uhr der Brand eines Pkws auf der Landstraße zwischen Grießen Bahnhof und Grießen gemeldet. Ein 20 Jahre alter Mann war mit seinem BMW unterwegs in Richtung B 34, als das Fahrzeug zu ruckeln anfing und Qualm aus dem Motorraum drang. Als er anhielt und die Motorhaube öffnete, schlugen auch schon Flammen aus dem Motorraum. Trotz schneller Löschmaßnahmen der Feuerwehr Klettgau, die mit drei Fahrzeugen und etwa zwanzig Einsatzkräften ausgerückt war, brannte das Fahrzeug völlig aus.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: