Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Dogern. Bei Probefahrt Bremsschlauch gerissen - Albbruck. Unfall mit 13000 Euro Sachschaden - Albbruck. Gegen Baum gefahren

Freiburg (ots) - Dogern. Bei Probefahrt Bremsschlauch gerissen

Ein Mitarbeiter eines Autohauses ging am Donnerstag gegen 17.20 Uhr mit einem Audi auf Probefahrt. Dabei befuhr er die Gewerbestraße von Dogern in Richtung Kiesenbach, als er an der Kreuzung beim Möbelmarkt plötzlich keinen Bremsdruck mehr hatte und deshalb die Handbremse zog. Dabei geriet er ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrsschild. Er fuhr zunächst weiter, um den Unfall von der Werkstatt aus zu melden. In der Zwischenzeit hatten Zeugen des Geschehens jedoch schon die Polizei informiert, die die Unfallermittlungen aufnahm. Nach den bisherigen Erkenntnissen dürfte an dem Fahrzeug eine Bremsleitung gerissen sein. Bei dem Unfall ist ein Schaden von ca. 6000 Euro entstanden.

Albbruck. Unfall mit 13000 Euro Sachschaden

Hoher Sachschaden verursachte am Mittwoch gegen 18.00 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B 34 bei Albbruck. Mit ihrem Mercedes befuhr eine 73 Jahre alte Frau die Straße von Hauenstein her kommend in Richtung Waldshut, als vor ihr ein Pkw verbotswidrig nach links in die ZG-Tankstelle abbiegen wollte und deshalb stark abbremste. Aus diesem Grund musste auch die 73-jährige stark abbremsen, ebenso der hinter ihre fahrende Renault Megane eines 20-jährigen. Es kam bis zu diesem Zeitpunkt zu keiner Berührung der Fahrzeuge. Allerdings erkannte der 48 Jahre alte Passatfahrer, der hinter dem Megane fuhr, die Situation zu spät und fuhr mit Wucht auf den Megane auf. Dieser wurde dann weiter auf den Mercedes geschoben und so entstand erheblicher Sachschaden an den drei Fahrzeugen. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Albbruck. Gegen Baum gefahren

Am Donnerstagabend gegen 17.35 Uhr kam es auf der Gemeindestraße zwischen Kiesenbach und Birkingen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 65 Jahre alte Autofahrerin verletzt wurde. Sie fuhr mit ihrem Citroen in Richtung Birkingen, als sie aufgrund von Kreislaufproblemen nach rechts von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte. Der Rettungsdienst brachte die Autofahrerin zur Untersuchung ins Spital nach Waldshut. An ihrem Fahrzeug dürfte ein Schaden von ca. 1000 Euro entstanden sein, es wurde abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: