Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Eichstetten: Mit Messer verletzt bei Feier in Waldhütte

Freiburg (ots) - LANDKREIS BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD

In der Nacht zum Sonntag (19.6.2016), gegen 03.00 Uhr, kam es in einer Waldhütte bei Eichstetten während einer privaten Feier zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 17-jährigen im Landkreis Lörrach wohnhaften Somalier und einem 22-jährigen Deutschen. Dabei wurde der 22-Jährige aus dem Landkreis Emmendingen mit einem Messer im Brustbereich verletzt. Zur ärztlichen Versorgung wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der 17-Jährige, der sich vorübergehend von der Örtlichkeit entfernt hatte, wurde nach seiner Rückkehr gut eine Stunde nach der Auseinandersetzung von Zeugen festgehalten und durch die hinzugerufene Polizei an der Waldhütte festgenommen. Da auch er Schnittverletzungen hatte, musste er ebenfalls ärztlich versorgt werden.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Vorfalls dauern an.

wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: