Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Verkehrsunfall mit verletzten Personen - Entwendeter Pkw wird mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren und gefährdet Fußgänger und kollidiert mit geparktem Pkw - Verkehrsunfallflucht - Täterfestnahme.

Freiburg (ots) - Freiburg Stadtgebiet

Freiburg - Stadtteil: Betzenhausen

Am 21.06.2016 gegen 06:10 Uhr wurde ein Verkehrsunfall in der Heidenhofstraße in Freiburg - Betzenhausen gemeldet. Nach ersten Meldungen soll ein Passant von einem Pkw angefahren worden sein. Der Fahrer wolle zu Fuß flüchten und Passanten würden ihn festhalten.

Die Unfallörtlichkeit wurde mit mehreren Streifen angefahren. Nach ersten Ermittlungen vor Ort ergab sich folgendes Bild:

Ein Kleinwagen war mit stark überhöhter Geschwindigkeit über die Hartmannstraße bis zur Elsässerstraße gesteuert worden. Dort bog das Fahrzeug ein und wurde dann abbiegend in die Heidenhofstraße gelenkt. Hierbei touchierte das Fahrzeug einen Bordstein. Ein Passant konnte sich nach eigener Schilderung an dieser Stelle nur durch einen beherzten Sprung zur Seite davor retten angefahren zu werden. Hierbei verletzte er sich leicht.

Das Fahrzeug wurde dann weiter mit überhöhter Geschwindigkeit bis zur Wendeplatte der Heidenhofstraße gesteuert. Dort kollidierte es mit einem soeben geparkten Pkw. Der 51-jährige Fahrer dieses Fahrzeuges war gerade dabei auszusteigen und wurde durch die Kollision noch mittelschwer verletzt. Durch den Aufprall erlitt der Unfallverursacher laut Zeugen eine Kopfplatzwunde und wollte sich zu Fuß von der Unfallstelle entfernen. Er konnte durch Passanten zunächst festgehalten werden. Dann gelang es ihm wegzurennen.

Weitere Zeugen sahen ihn in ein Wohnhaus hinein laufen.

Eintreffende Streifen erhoben vor Ort den Sachverhalt und eine detaillierte Beschreibung des Flüchtenden auf. Danach nahmen sie die Verfolgung des Fahrers, welcher ja ebenfalls nicht unerheblich verletzt war auf. In dem beschriebenen Gebäude konnte die frische Blutspur verfolgt werden und so konnte gegen 06:40 Uhr der 28-jährige polizeibekannte mutmaßliche Unfallfahrer vorläufig festgenommen werden. Seine Verletzungen wurden noch vor Ort erstversorgt.

Die weiteren Beteiligten wurden vor Ort durch den Rettungsdienst betreut. Der 51-jährige aus dem geparkten Pkw musste zur weiteren Behandlung in ein Klinikum verbracht werden.

An den Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden im niedrigen 5-stelligen Bereich.

Wie sich inzwischen herausstellte, war der verwendete Pkw erst im Laufe der vergangenen Nacht in Freiburg-Haslach entwendet worden. Das Polizeirevier Freiburg-Süd und die Verkehrspolizei Freiburg (Tel.: 0761 882-3100) haben die Ermittlungen übernommen und bitten Zeugen und Verkehrsteilnehmer, welche ebenfalls durch das Verhalten des Unfallfahrers gefährdet wurden sich zu melden.

FLZ/mt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: