Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Kenzingen: Zigarettenautomat mit Flex angegangen / Denzlingen: Zusammenstoß endet auf der Leitplanke / Riegel: Zusammenstoß nach Vorfahrtsverletzung

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN - (3 Meldungen) -

Kenzingen: Zigarettenautomat mit Flex angegangen

Die Nachtstunden von Dienstag auf Mittwoch haben unbekannte Täter genutzt, um einen an der Ecke Tulla-/Siemensstraße am Zaun einer Haustechnik-Firma angebrachten Zigarettenautomaten im Bereich des Münzeinwurfs aufzuflexen. Offensichtlich hatten es die Täter auf die Zigaretten und das Geld abgesehen - aus noch unbekannten Gründen brachen sie ihr Vorhaben ab. Die Feuerwehr musste den über den Gehweg hängenden Automaten entfernen - die Polizei stellte ihn vorläufig sicher. Die Höhe des verursachten Schadens steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Das Polizeirevier Emmendingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 07641/5820.

Denzlingen: Zusammenstoß endet auf der Leitplanke

Am Dienstagmittag, gegen 12.45 Uhr, waren zwei Autofahrerinnen hintereinander auf der B 3 in Richtung Freiburg unterwegs. Als die Straße zweispurig wurde, blieb die vorausfahrende und ortsfremde 59-jährige Frau auf der linken Fahrspur, während die nachfolgende Kleinwagenlenkerin sich ordnungsgemäß nach rechts einordnete. Diese fuhr dann mit gleichbleibender Geschwindigkeit weiter, während die Vorausfahrende verlangsamte und nach rechts wechseln wollte. Dabei streifte sie den Kleinwagen an der Seite, dessen Fahrerin verlor dadurch die Kontrolle über das Fahrzeug, schleuderte über die Gegenfahrbahn, stieß gegen die Leitplanken und kam schließlich auf der Schutzplanke zum Liegen. Eine Mitfahrerin in diesem Auto wurde leicht verletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf gut 2000 Euro.

Riegel: Zusammenstoß nach Vorfahrtsverletzung

An der Kreuzung Gehrpfadhöfe/Im Kleinfeldele missachtete ein Autofahrer am Dienstag, gegen 12.50 Uhr, die Vorfahrt einer Kleinwagenfahrerin, die von der Forchheimer Straße in Richtung Gehrpfadhöfe fahren wollte. Durch den Zusammenstoß wurde die Autofahrerin nach rechts abgewiesen, überfuhr ein Verkehrszeichen und kam an einem Baum zum Stillstand. Die Frau zog sich dabei leichte Verletzungen zu, welche durch das DRK versorgt wurden. Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden, an ihnen entstand Sachschaden von knapp 10.000 Euro.

cs

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: