Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Grenzach-Wyhlen: Unfall auf Baustelle - Lkw-Fahrer von Betonrohr getroffen und lebensgefährlich verletzt

Freiburg (ots) - Grenzach-Wyhlen: Unfall auf Baustelle - Lkw-Fahrer von Betonrohr getroffen und lebensgefährlich verletzt

Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf einer Baustelle in Grenzach-Wyhlen ein schwerer Arbeitsunfall. Dabei wurde ein Lkw-Fahrer von einem herunterfallenden Betonrohr getroffen und lebensgefährlich verletzt. Der 58-jährige Mann brachte mit einem Sattelzug Betonrohre zu einer Baustelle in der Gartenstraße. Dort werden derzeit Tiefbauarbeiten durchgeführt und Rohre verlegt. Die Rohre lagen in zwei Schichten auf der Ladefläche des Sattelzuges und wurden von einem Arbeiter mittels Stapler abgeladen. Hierbei fiel eines der Rohre von der Ladefläche herab, traf den auf der Seite des Lastzuges stehenden Lkw-Fahrer und begrub ihn unter sich. Arbeiter kümmerten sich sofort um den Verunglückten und mussten zur Bergung einen Bagger einsetzen. Eine Notärztin und der Rettungsdienst versorgten den Schwerverletzten, der sich in kritischem Zustand befindet. Die Polizei unterrichtete die Berufsgenossenschaft und nahm Ermittlungen auf.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: