Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Reute: Außenspiegel stießen gegeneinander
Emmendingen: Nach dem Einkauf - Unfallflucht
Herbolzheim: Zusammenstoß zwischen Motorrad und Lkw an der Autobahnabfahrt

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN - (3 Meldungen) -

Reute: Außenspiegel stießen gegeneinander

Am Montagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, war ein Autofahrer auf der K 5141 von Emmendingen in Richtung Reute unterwegs. Etwa einen Kilometer vor der Ortseinfahrt kam ihm ein heller Personenwagen mitten auf der Fahrbahn entgegen. Im Vorbeifahren stießen die Außenspiegel der beiden Fahrzeuge gegeneinander, wodurch der Spiegel des Geschädigten beschädigt wurde. Der Fahrzeuglenker im hellen Pkw bremste kurz ab, setzte seine Fahrt aber dann in Richtung Emmendingen fort. Dieser Autofahrer wird nun von der Polizei gesucht. Sowohl er als auch mögliche Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Emmendingen unter Telefon 07641/5820 zu melden.

Emmendingen: Nach dem Einkauf - Unfallflucht

Zur Aufnahme eines Verkehrsunfalles mit Unfallflucht wurde die Polizei am Montag, kurz nach 12.00 Uhr, zum Parkplatz eines Einkaufszentrums in die Karl-Bautz-Straße gerufen. Die Fahrerin eines Pkw hatte dort zwei parkende Fahrzeuge angefahren und sich danach von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1600 Euro zu kümmern. Da das Autokennzeichen von Zeugen notiert worden war, war die Unfallverursacherin in einer Nachbargemeinde sehr schnell ermittelt. Auf sie kommt nun eine Strafanzeige und Punkte in Flensburg zu.

Herbolzheim: Zusammenstoß zwischen Motorrad und Lkw an der Autobahnabfahrt

Am Montagvormittag, gegen 11.45 Uhr, waren Kräfte von DRK und Polizei an der Autobahnabfahrt in die Rheinhausenstraße bei einem Verkehrsunfall gefordert. Ein Lkw-Fahrer hatte sich auf der Linksabbiegespur eingeordnet und verkehrsgerecht an der Lichtzeichenanlage gewartet. Ein nachfolgender Motorradfahrer wollte ebenfalls nach links abbiegen und ordnete sich rechts neben dem Lkw ein. Als die Ampel auf "Grün" umschaltete, wollte der Motorradfahrer den Sattelzug rechts überholen. Beim Anfahren stießen die beiden Fahrzeuge zusammen, so dass das Motorrad umkippte und der 57-jährige Zweiradfahrer verletzt wurde. Er wurde durch das DRK in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

cs / wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: