Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg: +++ 3. Folgemeldung zu "Achtjähriges Mädchen auf Straße von unbekanntem Mann sexuell angegangen - +++ HAFTBEFEHL GEGEN DEN 29-JÄHRIGEN DRINGEND TATVERDÄCHTIGEN ERLASSEN +++

Freiburg (ots) - STADTKREIS FREIBURG

Der 29-jährige syrische Asylbewerber wurde am Sonntagnachmittag (24.4.2016) dem Haftrichter in Freiburg vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Der dringend Tatverdächtige wurde in die Vollzugsanstalt eingeliefert.

Dem 29-Jährigen konnte im ersten Zuge der Ermittlungen eine weitere gleichartige Straftat zugeordnet werden, die der Polizei am 17. März 2016 gemeldet worden war, die aber bislang als ungeklärt galt. In diesem Falle hatte ein zunächst unbekannter Mann in einem Freiburger Geschäft in der Innenstadt ein 9-jähriges Mädchen in eindeutig sexueller Absicht berührt und aufgefordert, mit ihm zu kommen. Als das Mädchen zu seiner Mutter rannte, flüchtete der Täter aus dem Geschäft.

Im Zuge der gestrigen Öffentlichkeitsfahndung erkannte die Mutter den auf dem Lichtbild dargestellten Mann als den Täter wieder und meldete dies bei der Polizei.

Weitere Ermittlungen sind im Gange.

Stand: 24/04/2016 - 15.40 Uhr

wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: