Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Verkehrsunfall mit Personenschaden - Straßenverkehrsgefährdung aufgrund eines Überholmanövers

Freiburg (ots) - Landkreis Lörrach

Hausen im Wiesental, B 317

Am Sonntag, den 27.03.16, gegen 09:20 Uhr, überholt ein 22-jähriger Pkw-Fahrer verbotswidrig, mit seinem VW, im Bereich der nördlichen Einmündung von Hausen i.W, einen Pkw Citroen, auf der B 317 in Fahrtrichtung Schopfheim. Aufgrund der nicht angepassten Geschwindigkeit kommt das Fahrzeug ins Schlingern und kollidiert mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Nissan. Durch die Kollision beider Fahrzeuge wird der VW nach rechts in die Schutzplanke abgewiesen, wo er sich im Bereich des dortigen Bahndammes mehrfach überschlägt und neben dem Gleisbett auf dem Dach zum Liegen kommt. Der VW-Fahrer wird hierbei nicht unerheblich verletzt und wird zur medizinischen Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Im entgegenkommenden Pkw Nissan werden keine Personen verletzt. Bei dem Verkehrsunfall entsteht ein Gesamtschaden von ca. 17000 Euro. Die B 317 musste für die Unfallaufnahme zeitweise komplett gesperrt werden.

Schl/Mo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 / 882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: