Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Landkreis Lörrach, Rheinfelden: Von der Bremse gerutscht und aufgefahren.

Freiburg (ots) - Am Freitagmittag, gegen 14.50 Uhr, kam es am Fußgängerüberweg auf Höhe der ehemaligen Frauenklink zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Die 26-jährige Fahrerin eines Mitsubishi Colts fuhr die Basler Straße in Richtung Stadtmitte und hielt vor dem Fußgängerüberweg an, um einer Frau das Überqueren der Straße zu ermöglichen. Eine dahinter fahrende 47-jährige Autofahrerin bremste mit ihrem MINI Cooper ebenfalls. Unglücklicher Weise rutschte sie jedoch von der Bremse ab und fuhr auf den Mitsubishi auf. Durch den Aufprall wurde die Fahrerin des Mitsubishis leicht verletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Glücklicherweise blieb die Fußgängerin unverletzt.

Nach erster Einschätzung ist am Mitsubishi Totalschaden entstanden. Der Gesamtschaden beläuft auf mehr als 12.000 EUR.

FLZ / Wü / VV

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: