Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: ***Schlussmeldung: Hochschwarzwald/Schluchsee-Aha: Tödlicher Verkehrsunfall***

Freiburg (ots) - Bei den Insassen des Pkw Renault handelte es sich um eine Familie aus dem Nordbadischen. Fahrerin des Pkws war die 39jährige Mutter der beiden verstorbenen Kinder. Der 60 Jahre alte Vater war Beifahrer.

Die Unfallstelle ist ab sofort wieder freigegeben.

yb

2. Folgemeldung: Hochschwarzwald/Schluchsee-Aha: Tödlicher Verkehrsunfall

Korrektur: Bei dem verunfallten Pkw handelte es sich um einen Renault, nicht wie zuerst berichtet um einen Mazda.

Es wird nachberichtet.

yb

1. Folgemeldung: Hochschwarzwald/Schluchsee-Aha: Tödlicher Verkehrsunfall

Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr das Lkw-Gespann, ein Holzlaster mit Anhänger auf dem ebenfalls Holz geladen war, die B 500 von Schluchsee in Richtung Feldberg als ihm in einer Rechtskurve der Mazda entgegen kam. Der Mazda kam auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern und drehte sich, so dass er seitlich mit der Front des Lkws kollidierte. Zwei Kinder, im Alter von fünf Jahren, verstarben an der Unfallstelle. Die Kinder saßen wahrscheinlich auf der Rückbank des Pkws. Zwei weitere Pkw-Insassen, eine Frau und ein Mann, wurden schwer verletzt und kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus nach Titisee-Neustadt. Der 57jährige Fahrer des Lkw wurde leicht verletzt.

Am Pkw entstand Totalschaden. Der Lkw ist nicht mehr fahrbereit. Die Ladung muss auf ein Ersatzfahrzeug umgeladen werden. Es ist mit einer mehrstündigen Straßensperrung zu rechnen.

Die Verkehrspolizei Freiburg bittet Unfallzeugen sich unter Tel. 0761 882-3100 zu melden. Die Rufnummer ist rund um die Uhr erreichbar.

Es wird nachberichtet.

yb

Erstmeldung: Hochschwarzwald/Schluchsee-Aha: Tödlicher Verkehrsunfall

Am 04.03.2016 gegen 15 Uhr wurde die Polizei über einen schweren Verkehrsunfall am Schluchsee informiert. Auf der B500 zwischen Schluchsee-Aha und Feldberg-Altglashütten, im Bereich der Einmündung L146 (Menzenschwander Straße), kollidierte nach erster Meldung ein Mazda mit einem entgegenkommenden Lkw-Gespann. Bei dem Unfall wurden zwei Erwachsene verletzt. Zwei Kinder verstarben an der Unfallstelle. Polizeikräfte des Polizeireviers Titisee-Neustadt und der Verkehrspolizei Freiburg sind vor Ort um die ersten Maßnahmen zu treffen und den Unfallhergang zu rekonstruieren. Zur Unfallzeit herrschte starker Schneefall.

Derzeit ist die B500 zwischen Feldberg-Altglashütten/Windgfällweiher und Abzweig nach Fischbach vollgesperrt. Der Verkehrswarnfunk ist eingerichtet.

Es wird nachberichtet.

yb

Rückfragen bitte an:
Yasmin Bohrer
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 / 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: