POL-FR: Lörrach: Nächtlicher Einbruch in Gaststätte - Täter flüchten nach Frankreich und durchbrechen Kontrollstelle

Freiburg (ots) - Lörrach: Nächtlicher Einbruch in Gaststätte - Täter flüchten nach Frankreich und durchbrechen Kontrollstelle

Ein Fall von grenzüberschreitender Kriminalität trug sich in den frühen Morgenstunden des Dienstags in Lörrach-Stetten zu. Gegen 4.15 Uhr teilten zwei Zeuginnen über Notruf mit, dass soeben ein Einbruch in eine Gaststätte stattfindet. Mehrere Personen seien zu einem silbernen Auto gerannt und mit diesem geflüchtet. Die Polizei zog alle verfügbaren Streifen zusammen und fahndete nach dem silbernen Auto. Dieses tauchte einige Zeit später am Grenzübergang Weil am Rhein/Palmrainbrücke auf. Als der Fahrer die Kontrollstelle erkannte, gab er Gas und durchbrach sie. Danach raste der silberne Mercedes mit britischem Kennzeichen auf der Autobahn in Richtung Mulhouse/Frankreich davon und entkam. Im Auto saßen vier Männer, vermutlich nordafrikanischer Herkunft. Die Ermittlungen am Tatort ergeben, dass die Täter nach Aufdrücken eines Rollladens ein Fenster aufhebelten und in die Gaststätte einstiegen. Dort knackten sie zwei Geldspielautomaten, räumten sie aus und flüchteten. Ein Zusammenhang mit der derzeitigen Einbruchsserie ist denkbar. Die Gendarmerie wurde umgehend vom Vorfall in Kenntnis gesetzt und nahm sofort Ermittlungen auf.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: